Bundesrat fordert mehr Rechte für Bafin

10.02.2015 | Dem Bundesrat gehen die Pläne der Bundesregierung für einen verbesserten Kleinanlegerschutz nicht weit genug. Er fordert mehr Befugnisse für die Bafin – und für Geschäftsführer von Anlageanbietern soll es Strafen geben.

Quelle: Handelsblatt