dacoma GmbH ist jetzt ft consult AG

Übergang des Geschäftsbetriebes an die ft consult Unternehmensberatung AG.

Am 1. April 2019 wurde der Geschäftsbetrieb der dacoma GmbH auf die ft consult Unternehmensberatung AG übertragen.

Die Leistungen werden selbständlich in gewohnter Qualität auch künftig bereit gestellt.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Rekord-Ausschüttungen 2019: Das dürfen Dax-Aktionäre an Dividenden erwarten

01.03.2019 | Es ist Dividendensaison: Die meisten Dax-Konzerne präsentieren ihre Jahresbilanz und schlagen eine Dividende für das vergangene Geschäftsjahr vor. Die Ausschüttungen erreichen Rekordniveau. Ein Überblick.

Quelle: wiwo.de

Weit weg vom EZB-Ziel Inflation in Euro-Zone fällt auf 1,4 Prozent

25.02.2019 | Niedrigere Lebenshaltungskosten zu Jahresbeginn freuen die Verbraucher, sind für die EZB aber Anlass zur Sorge: Die Inflationsrate der Euro-Zone rutscht weiter unter ihre Zielmarke.

Quelle: wiwo.de

Finnischer Notenbankchef: EZB-Ratsmitglied Olli Rehn fordert mehr Investitionen in Deutschland

18.02.2019 | Das EZB-Ratsmitglied, zugleich Chef der finnischen Notenbank, warnt vor einem stärkeren Abschwung im Euro-Raum. Neue Langfristkredite für Banken knüpft Rehn an Bedingungen.

Quelle: handelsblatt.com

Finanzbranche: Griechische Banken fürchten eine neue Kapitalflucht

11.02.2019 | Die Geldinstitute warnen vor einer übereilten Aufhebung der Kapitalkontrollen. Sie sorgen sich, dass viele Griechen ihr Geld ins Ausland bringen könnten.

Quelle: handelsblatt.com

Investoren um PayPal stecken 100 Millionen in Zinsportal Weltsparen

07.02.2019 | Einige PayPal-Investoren stecken 100 Millionen Euro in den Festgeld- und Tagesgeldvermittler Weltsparen. Die Finanzierung für das deutsche Finanz-Start-up ist eine der größten der vergangenen Jahre.

Quelle: internetworld.de

Diese sechs Ökonomen wollen Mario Draghi ablösen

04.02.2019 | Im Oktober endet die Amtszeit von EZB-Präsident Mario Draghi. Die möglichen Nachfolger bringen sich bereits in Stellung. Welche Chancen haben die einzelnen Kandidaten? WELT macht den Check

Quelle: welt.de

Notleidende Kredite: Der Abbau fauler Kredite ist ein europäisches Politikum

31.01.2019 | Die EZB will einen Schlussstrich unter die Finanzkrise und ihre Folgen ziehen. Doch die Pläne der Bankenaufseher stoßen auf sehr unterschiedliches Echo.

Quelle: handelsblatt.com

Bundesbank: Weniger Blüten beim Euro

28.01.2019 | Neue Sicherheitsmerkmale erschweren Geldfälschern das Handwerk. Bundesbank und EZB freuen sich nun über deutlich weniger Falschgeld, das 2018 Jahr im Umlauf war.

Quelle: tagesschau.de

Zu hohe Gebühren: Mastercard muss 570 Millionen Euro Strafe zahlen

23.01.2019 | Die EU-Kommission brummt Mastercard eine gewaltige Geldstrafe auf. Der Kreditkartenanbieter hat aus ihrer Sicht zu hohe Gebühren berechnet.

Quelle: spiegel.de