Wo es bei der Börsensteuer hakt

11.03.2015 | Mit einer Studie munitioniert das Berliner Forschungsinstitut DIW die SPD für die Finanztransaktionssteuer. Bis zu 44 Milliarden Euro könnte sie bringen. Doch ob die Steuer jemals kommt, ist fraglich.

Quelle: Wirtschaftswoche

DRUCK DER AUFSEHER: Größte globale Banken schrumpfen

02.03.2015 | Aufsichtsbehörden weltweit haben Dutzende von Regeln eingeführt, um die größten Banken sicherer zu machen. Das hat einen von einigen durchaus beabsichtigten Nebeneffekt: Es führt dazu, dass die Kreditinstitute schrumpfen. Banken wie HSBC, RBS und Deutsche Bank erwägen Maßnahmen zum Stellenabbau oder Verkauf von Einheiten oder haben dies bereits durchgeführt.

Quelle: Bloomberg (English)

Regulierung könnte Bankenfusionen vorantreiben

25.02.2015 | Die fortschreitende Regulierung könnte die Finanzhäuser dazu ermutigen, noch größer zu werden. Die Banken in der Eurozone verfügen zwar über mehr Vermögenswerte – knapp 15 Billionen Euro – als die in fast jeder anderen Währungsgruppe, rangieren aber gleichzeitig unter den am wenigsten profitablen. Da Kostensenkungen irgendwann an ihre Grenzen stoßen, könnte eine Konsolidierung zur Steigerung der Erträge notwendig sein. Banken wie Banca Monte dei Paschi di Siena und die Commerzbank könnten Kandidaten ein, vermutet Bloomberg.

Quelle: Bloomberg (English)

Banken testen den Handel mit Bitcoins

24.02.2015 | Die westlichen Banken haben den Bitcoin lange gemieden, das Vertrauen war gering. Das wird jetzt anders: Obwohl der Bitcoin mit Pannen kämpft, bietet jetzt eine regulierte Bank den Handel damit an.

Quelle: Handelszeitung

Aareal Bank erhält den Zuschlag

23.02.2015 | Die Überbleibsel der zerschlagenen NRW-Landesbank WestLB werde nach und nach durch eine “Bad Bank” abgewickelt. Durch den Verkauf eines Tochterunternehmens ist dabei jetzt ein großer Schritt gelungen.

Quelle: Rheinische Post

Hacker erbeuten von Banken eine Milliarde Dollar

16.02.2015 | Mit einem beispiellosen Angriff auf bis zu 100 Banken haben Hacker viel Geld gestohlen. Sie übernahmen dabei die Kontrolle über Geldautomaten – auch in Deutschland.

Quelle: ZEIT online

EU steuert auf weniger strikte Trennbanken-Regeln zu

13.02.2015 | Die EU steht vor einer Aufweichung ihrer Pläne zur Trennung riskanter Bankgeschäfte von den Spareinlagen der Kunden.

Das geht aus Unterlagen der lettischen Ratspräsidentschaft hervor, die der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag vorlagen. Demnach soll vor allem Bedenken von Mitgliedstaaten wie Deutschland und Frankreich Rechnung getragen werden, die ihre großen Universalbanken wie die Deutsche Bank oder BNP Paribas schützen wollen.

Quelle: Reuters

Bundesrat fordert mehr Rechte für Bafin

10.02.2015 | Dem Bundesrat gehen die Pläne der Bundesregierung für einen verbesserten Kleinanlegerschutz nicht weit genug. Er fordert mehr Befugnisse für die Bafin – und für Geschäftsführer von Anlageanbietern soll es Strafen geben.

Quelle: Handelsblatt

Anleger dürfen Akten einsehen

06.02.2015 | Haben Anleger einen Anspruch darauf, Akten bei der Finanzaufsicht Bafin einzusehen? Mit dem Verweis auf ein laufendes Verfahren schmettert die Bafin Anträge auf Akteneinsicht bislang schnell ab. Doch das Bundesverwaltungsgericht hat ein Urteil zugunsten der Anleger gesprochen (Az.: 7 C 18.12).

Quelle: Handelsblatt

KREDITECH – FinTech-Startup sichert sich 200 Millionen Dollar von US-Investor

23.01.2015 | Das Startup-Unternehmen Kreditech erhält nach Informationen von manager magazin eine Kreditlinie über 200 Millionen US-Dollar vom US-Investor Victory Park Capital. Dies ist eine der höchsten Summen, die sich ein Startup für digitale Finanzdienstleistungen (FinTech) außerhalb der USA bislang sichern konnte.

Quelle: Manager Magazin