Ein Drittel weniger deutsche Banken

27.07.2015 | Die Zahl der Banken in Deutschland ist seit der Jahrtausendwende um rund ein Drittel gesunken. Allein im vergangenen Jahr sank ihre Zahl – vor allem durch Fusionen – um knapp zwei Prozent auf 1990, wie aus einer Bundesbank-Statistik hervorgehe. Im Jahr 2000 hatte es noch 2912 Kreditinstitute gegeben. Fast jede zweite Filiale werde künftig dicht gemacht, so die Süddeutsche Zeitung.

Quelle: Süddeutsche Zeitung