MORGAN STANLEY: Banker stellt geklaute Kundendaten ins Netz

06.01.2015 | Ein Mitarbeiter der US-Großbank Morgan Stanley hat dem Institut zufolge die Daten von rund 350.000 Kunden gestohlen und einige von ihnen im Internet veröffentlicht. Dem Mitarbeiter sei gekündigt worden, teilte das Geldhaus am Montag mit. Nach bisherigen Erkenntnissen sei den betroffenen Kunden kein finanzieller Schaden entstanden.

Quelle: Handelsblatt

Debeka zahlt 1,3 Millionen Euro

30.12.2014 | Der Versicherer Debeka zahlt wegen Datenschutzverstößen eine Geldbuße von 1,3 Millionen Euro. Darauf habe sich das Unternehmen mit dem Landesdatenschutzbeauftragten von Rheinland-Pfalz, Edgar Wagner, geeinigt, teilte die Debeka am Montag in Koblenz mit. Mit der Übereinkunft würden die Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Versicherung und deren Vorstandsmitglieder beendet.

Quelle: Handelsblatt

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

22.12.2014 | Das dacoma Team wünscht auf diesem Wege allen Kunden, Partnern, Mitbewerbern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins neue Jahr.

Wir freuen uns auf ein spannendes 2015.

Geldhäuser entdecken Privatkundengeschäft neu

22.12.2014 | Es war das Schwarzbrot der Branche, galt als langweilig und ertragsschwach: Das Privatkundengeschäft bei den deutschen Banken. Nun denken sowohl Commerzbank als auch Deutsche Bank über ein Revival der Sparte nach.

Quelle: Handelsblatt

Computer schlagen Menschen

17.12.2014 | Hedgefonds, die Computer-Programme im Handel nutzen, haben in diesem Jahr einige der höchsten Erträge in der Branche erzielt, meldet Bloomberg. Der Newedge Trend Index bildet die Entwicklung von Firmen ab, die Modelle nutzen, um von Markt-Trends zu profitieren. Im bisherigen Jahresverlauf bis November kletterte er 17 Prozent. Zum Vergleich: Hedgefonds insgesamt kommen nur auf ein Plus von 3,7 Prozent.

Quelle: Die Welt

Digitaler Strukturwandel im Finanzsektor

17.12.2014 | Der digitale Strukturwandel erfasst längst auch Banken und Sparkassen. Er vollzieht sich in fünf Phasen, die in sich vielfältig und komplex sind. Für Finanzinstitute kommt es auf die Sicherung von Wettbewerbsvorteile an, wie der heutige Gastbeitrag zeigt.

Quelle: Der Bank Blog

Ratingagenturen malen düsteres Bild für Europas Banken

09.12.2014 | Die Ratingagenturen Standard & Poor’s (S&P) und Moody’s sagen den Großbanken ein weiteres schwieriges Jahr voraus. Insbesondere die europäischen Institute stünden unter Druck, erklärten die führenden Analysehäuser am Montag unabhängig voneinander.

 

Quelle: Reuters

 

dacoma unterstützt Slowenische Nova Ljubljanska Banka bei der Anbindung eines Marktdatenlieferanten

06.12.2014 | dacoma unterstützt die NLB Slovenia bei der Anbindung eines neuen Marktdatenlieferanten.
Durch das von dacoma genutzte automatische Verfahren der Indikatorenumstellung konnte die Anbindung deutlich schneller und weniger fehleranfällig durchgeführet werden.

Nova Ljubljanska banka: nlb.si/en

 

 

Großbanken zahlen 2014 Rekord-Strafen

03.12.2014 | Großbanken werden seit der Finanzkrise zu immer härteren Strafen verdonnert. 2014 ist dabei ein Rekordjahr: In den ersten zehn Monaten des Jahres zahlen die Institute bereits 48 Milliarden Euro.

Quelle: n-tv

 

Ende der Anonymität: Forscher können Bitcoins zu ihren Besitzern zurückverfolgen

01.12.2014 | In einer neuen Studie konnten Forscher mit einer Erfolgsquote von 11 bis 60 Prozent die IP-Adressen von Bitcoin-Nutzern herausfinden. Dafür investierten die Kryptografie-Experten gerade mal 1.500 US-Dollar in die notwendige Technik.

 

Quelle: http://t3n.de/news/bitcoins-anonymitaet-581417/