Staatsfonds sagt Hochfrequenzhandel den Kampf an

19.06.2015 | Norwegens 890 Milliarden Dollar schwerer Staatsfonds, der laut Bloomberg 1,3 Prozent des weltweiten Aktienvermögens sein eigen nennt, trennt sich derzeit von den Hochfrequenzhändlern in Asien, wo die Zahl der so genannten „Flash Boys“ gerade stark zunimmt.

Quelle: Bloomberg (English)